1250 Nd Fl
Anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortsteils Nieder-Flörsheim, am 5.11.768 fand am 11.11.2018 eine Feierstunde im Bürgerhaus Flörsheim-Dalsheim statt.

Nach den Festansprachen durch Ortsbürgermeister Volker Henn und Bürgermeister Bothe umrahmten Beiträge des Männerchors der Chorgemeinschaft unter der Leitung von Dirigent Erwin Kroll, e Fraa aus Flerschem unn e Fraa aus Dalsem (Karin Henn und Ute Frey), einem überraschenden Auftritt eines "Narren" (Heiner Hodel) das Programm.

Höhepunkt war sicherlich die Vorstellung des "Gräfje", eine 76-seitige Broschüre der IG Flörsheim-Dalsheimer Dorfschreiber, sowie die von Norbert Kronauer zusammengestellte Bildpräsentation über das Ort Flörsheim-Dalsheim, das "Gräfje" und vielen Bildern aus vergangenen Tagen.

Im Anschluss konnten die rund 110 Gäste bei Gulaschsuppe und vielen guten Gesprächen die Feierstunde ausklingen lassen.

 

 

Anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung von Nieder-Flörsheim im Jahre 768 lädt die Ortsgemeinde alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Feierstunde am 11. November ab 11 Uhr ins Bürgerhaus in der Alzeyer Straße 121 ein.

Wir greifen damit einen Hinweis von Herrn Dr. Bönnen vom Wormser Stadtarchiv auf, den er im Rahmen seiner Ansprache an unserem offiziellen Festakt zu unserer 1250-Jahr-Feier gab und möchten die Gelegenheit ergreifen, auch an dieses für unsere Gemeinde geschichtsträchtige Datum, nämlich den 05.11.768, zu erinnern.

Nach kurzen Ansprachen werden Sie unterhalten vom Männerchor unserer Chorgemeinschaft. Außerdem hat sich „e Fraa vun Fleerschem un e Fraa vun Dalsem“ angekündigt die Neuigkeiten aus und über das Ortsgeschehen austauschen werden.

Das Highlight der Feierstunde wird die Vorstellung des „Gräfje“ sein. Das erste Heft aus einer Schriftenreihe, die sich unsere Dorfschreiber zur Aufgabe gemacht haben. Lassen Sie sich überraschen.

Volker Henn, Ortsbürgermeister