Zuerst im kommunalen Kindergarten in Mettenheim, mit anschließender kurzer Unterbrechung in einer kirchlichen Einrichtung, konnte Karin Köhn am 2. April ihr 25-järiges Dienstjubiläum als Erzieherin im öffentlichen Dienst feiern.

Am 1. Januar 1992 wurde Karin Köhn von der Ortsgemeinde Flörsheim-Dalsheim zunächst im Kindergarten Gartenstraße eingestellt und wechselte nach der Eröffnung der Kita Kunterbunt im Sommer 1992 in die neue Einrichtung. Zum alten Eisen gehören möchte sie allerdings nicht, sind doch die Anforderungen im Erzieherinnenberuf gerade in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Der zuständige Beigeordnete der Ortsgemeinde mit dem Geschäftsbereich Kindergarten und Jugend, Frank Sagadin, machte deutlich, dass die Erfahrungswerte die eine langjährige Arbeitstätigkeit mit sich bringt ein unverzichtbarer Garant für einen Arbeitgeber darstellt, auf den man nicht verzichten möchte. Ein notwendiges Engagement an Fortbildungsmaßnahmen ist dabei Voraussetzung, um den Anschluss an eine moderne Vorschulerziehung zu bewahren. Karin Köhn bringt dieses über Maßen mit und bringt vielfältige Ideen in die Konzeption der Kita mit ein.

Im Rahmen eines kleinen Empfanges gratulierten die Leiterin der Kita Kunterbunt, Frauke Gärtner und Frank Sagadin, sowie das Team. Auch die Kinder „ihrer gelben Gruppe“ überbrachten die Glückwünsche indem jedes Kind eine Rose überreichte.