Präsentation regionaler Produkte aus Garons im Wohnturm

FLÖRSHEIM-DALSHEIM – Anlässlich des Veranstaltungswochenendes unter dem Motto „Flörsheim-Dalsheim schenkt ein“ konnte das Partnerschaftskomitee wieder eine Delegation aus der französischen Partnergemeinde Garons begrüßen.

Die Gruppe mit Bürgermeister Alain Dalmas und der Partnerschaftsbeauftragten Christiane Anisset an der Spitze traf am Freitag im Wonnegau ein. Nach dem Check-in in den Gästehäusern stand die offizielle Begrüßung durch Ortsbürgermeister Volker Henn im Sängerheim auf dem Programm, begleitet durch Liedvorträge des Gesangvereins.

Am Samstag erfolgte der Aufbau des gemeinsamen Präsentations- und Verkaufsstandes im Wohnturm am Plenzer, wo im Rahmen der Veranstaltung „Flörsheim-Dalsheim schenkt ein“ auch Rot- und Roséwein aus der Region Garons zur Verkostung angeboten wurde. Darüber hinaus konnten regionale französische Spezialitäten probiert und auch erworben werden. Die französischen Gäste besuchten ebenfalls einige Weingüter und ließen den Abend bei der After-Show-Party im Weingut Feth gemütlich ausklingen.

Der Präsentationsstand im Wohnturm wurde auch am Sonntag mit deutsch-französischer Besetzung fortgeführt, während der größere Teil der Delegation aus der Partnergemeinde an einer Führung durch den Wormser Dom mit der Gästeführerin Karin Henn teilnahm. Zum gemeinsamen Mittagessen traf man sich im Weingut Bayer-Bähr und am Abend wurden die Franzosen, das Partnerschaftskomitee und die Freunde der Gemeindepartnerschaft dann von der Bouleabteilung des TSV Flörsheim-Dalsheim auf dem Bouleplatz empfangen und mit einem mehrgängigen Menue verköstigt.

Zum Abschluss des Besuchs stand am Montag eine Besichtigung des Feuerwehrhauses in Monsheim auf dem Programm. VG-Wehrleiter Michael Matthes führte die Gäste durch das 2009 eingeweihte Haus und erläuterte anschließend mit Hilfe einer Power-Point-Präsentation die Strukturen der Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Monsheim.

Auf Einladung von VG-Bürgermeister Ralph Bothe erfolgte anschließend im Schulungsraum des Feuerwehrhauses eine gegenseitige Vorstellung der kommunalen Verwaltungsstrukturen in Deutschland und Frankreich mit anschließender Diskussion der Vor- und Nachteile beider Systeme.

Bevor der Besuch bei einer kräftigen Erbsensuppe mit Würstchen zu Ende ging wurden durch die französische Delegation noch einige Gastgeschenke überreicht. In ihren abschließenden Grußworten brachten VG-Bürgermeister Ralph Bothe, Ortsbürgermeister Volker Henn und der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Bernd Weinmann ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass die Partnerschaft in den kommenden Jahren weiter gefestigt werden könne und es gelingen sollte, weitere Gruppen, insbesondere Vereine und Schulen stärker mit einzubinden. Alle Beteiligten freuen sich bereits auf den Gegenbesuch in Garons im kommenden Jahr und die Teilnahme der Franzosen am Fleckenmauerfest zum Gemeinde- und Rheinhessenjubiläum im Jahr 2016.

 

Bild 1: Mitglieder der Partnerschaftskomitees aus Garons und Flörsheim-Dalsheim präsentierten regionale Produkte aus Südfrankreich im Wohnturm.

 

Bild 2: Beim gemeinsamen Bier klappte die Verständigung – trotz Sprachbarriere – zwischen den Bürgermeistern Alain Dalmas (l.) und Volker Henn.